UrDinkel-Marroni-Brownies

UrDinkel-Marroni-Brownies

Zutaten für ca. 25 Brownies

  • 250 g weiche Heumilch-Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 250 g frisches oder tiefgekühltes, aufgetautes Marronipüree, gesüsst
  • 3 EL Grappa oder Kirsch
  • 100 g UrDinkel-Halbweissmehl mit 20% Schrot

Garnitur

  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Marrons glacés, zerkrümelt

Zubereitung

Utensilien

1 Blech von 25 x 25 cm, Backpapier für das Blech, 25 Papierförmchen

  1. Schokolade in Stücke brechen, in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen.

  2. Backofen auf 180 °C vorheizen.

  3. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Salz unterrühren, Eier zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Flüssige Schokolade, Marronipüree und Grappa unterrühren. UrDinkel-Mehl untermischen. Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen und glattstreichen.

  4. Blech in der Mitte in den Ofen schieben, Brownies bei 180 °C 20 bis 25 Minuten backen. Im Blech auskühlen lassen. Mindestens 1 bis 2 Stunden kühl stellen.

  5. Brownies in Würfel schneiden, in Papierförmchen legen, mit Puderzucker und Marrons glacés garnieren.


Variante: Grappa respektive Kirsch durch Orangen- oder Apfelsaft ersetzen.

Haltbarkeit: Die Marroni-Brownies können an einem kühlen Ort 5 bis 6 Tage aufbewahrt werden.

Rezept-Quelle: «IG Dinkel, Judith Gmür-Stalder»