No-Bake-Cake mit Holunderblüte

No-Bake-Cake mit Holunderblüte

Zutaten für 1 Kuchen

  • 200 g Vollkorn-Butterkekse
  • 180 g Heumilch-Butter
  • 1 Limette
  • 350 g Heumilch-Frischkäse
  • 250 g Heumilch-Magerquark
  • 125 ml Holunderblütensirup
  • 1 EL brauner Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 100 ml Heumilch
  • 250 ml Heumilch-Vollrahm
  • 200 g Beeren nach Belieben (z.B. Ribisel, Himbeeren, Brombeeren)

Zubereitung

Kekse fein zerbröseln (z.B. im Mixer). Zerlassene Heumilch-Butter mit den Keksbröseln vermischen. Tortenform einfetten, den Keksboden gleichmässig in die Form drücken und für 10 Minuten kaltstellen. Limettenschale abreiben und Saft auspressen.

Heumilch-Frischkäse mit Heumilchquark, Holunderblütensirup, Zucker, Limettensaft und abgeriebener Schale vermischen. Gelatine kalt einweichen, ausdrücken und in erhitzter Heumilch auflösen. Etwas von der Frischkäse-Quarkcreme hinzufügen und gut verrühren. Anschliessend das Ganze zur Creme geben.

Heumilchrahm steif schlagen und unterheben. Creme auf dem Tortenboden verteilen und in den Kühlschrank stellen. Den No-Bake-Cake nach Belieben mit frischen Beeren verzieren.