Gefüllte Minipaprika mit Heumilchkäse

Gefüllte Minipaprika mit Heumilchkäse

Zutaten Paprika gefüllt (für 4 Personen)

  • 100 g Couscous
  • 1 kleines Stück Ingwer, in Scheiben geschnitten
  • 1 Stange Zitronengras, halbiert und zerdrückt
  • 1 TL brauner Zucker
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Curry
  • 250 g Heumilchkäse
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 20 Stück Minipaprikas
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zutaten Gurkensalat

  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine Chili, grob gehackt
  • frischer Koriander, grob gehackt
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Kristallzucker
  • Salz

Zubereitung

Gefüllte Paprika:
1.) Couscous in einer Pfanne trocken anrösten, Ingwer, Zitronengras und Zucker zugeben.

2.) Mit Gemüsebrühe aufgiessen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen.

3.) Heumilchkäse würfeln und gehackte Petersilie untermischen.

4.) Deckel der Minipaprika abschneiden, Kerngehäuse entfernen, gut auswaschen und mit Couscous-Käse-Masse befüllen. Deckel wieder aufsetzen, mit Zahnstochern fixieren und mit Olivenöl beträufeln.

5.) Grill oder Raclette vorheizen und Minipaprikas rundum grillen. (Alternativ auch mit normalen Paprikas möglich. Diese im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 35-40 Min. garen.)


Gurkensalat:
1.) Gurke in feine Streifen schneiden, mit etwas Salz vermischen, 10 Minuten ziehen lassen und das austretende Wasser abgiessen.

2.) Chili, Koriander, Zitronensaft, Olivenöl, Zucker und Salz verrühren und über den Gurkensalat geben.

Tipp: Wer es gerne feurig-scharf mag, kann für die Füllung der Paprika Chilikäse verwenden.