Emmentaler gebacken

Emmentaler gebacken

Zutaten (4 Personen)

  • 2 Eier
  • Mehl und Paniermehl
  • 200 g Heumilch-Emmentaler
  • 1 Apfel
  • 250 ml Öl zum Ausbacken
  • 100 g Hokkaidokürbis
  • 40 ml Olivenöl
  • 100 g Steinpilze
  • 10 g Schalotten
  • 1 TL Heumilch-Butter
  • Petersilie, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Eier in einem Suppenteller verquirlen. Mehl und Paniermehl in zwei weiteren Suppentellern bereitstellen. Emmentaler in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und rund ausstechen. Apfel ebenfalls in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit der gleichen Grösse ausstechen. Emmentaler und Apfelscheiben übereinander schichten (jeweils drei Stück) und mit Mehl, Eiern und Bröseln panieren. Öl in einem Topf erhitzen und den Heumilch-Emmentaler ca. 2 – 3 Minuten goldgelb backen lassen.

Kürbis waschen, in Spalten schneiden und entkernen. Im Anschluss in einer Pfanne mit Olivenöl langsam braten und ca. 5 Minuten bei 160 °C ins Backofen schieben. Kürbis aus dem Ofen nehmen, die geputzten und grob geschnittenen Steinpilze beigeben und zusammen noch mal leicht rösten. Fein geschnittene Schalotten und Butter beigeben, fertig rösten, mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Petersilie abschmecken.

Den gebackenen Emmentaler mit einem Küchenpapier abtupfen, in der Mitte durchschneiden und zusammen mit Kürbis und Steinpilzen servieren.