UrDinkel-Anis-Buttersterne

UrDinkel-Anis-Buttersterne

Teig für ca. 60 Stück

  • 175 g weiche Heumilch-Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Anissamen, im Mörser fein zerstossen
  • 1 Eigelb
  • einige Tropfen Zitronensaft
  • 250 g UrDinkel-Weiss- oder -Halbweissmehl
  • 3 EL Maisstärke

Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 EL Pastis oder Zitronensaft
  • Anissamen und weisser Dekozucker, zum Bestreuen, nach Belieben

Zubereitung

Stern-Ausstecher

  1. Für den Teig Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker, Salz und Anis beifügen, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Eigelb und Zitronensaft darunter rühren. UrDinkel-Mehl und Maisstärke beifügen, nur kurz daruntermischen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

  2. Den Teig portionenweise zwischen Backpapieren oder auf wenig Mehl 3-4 mm dick ausrollen. Kühl stellen. Sterne ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Kühl stellen.

  3. Guetzli in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 8 bis 10 Minuten hellbraun backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

  4. Für die Glasur Puderzucker mit Pastis verrühren. Buttersterne glasieren. Mit Anissamen und / oder Dekozucker bestreuen.


Tipps: Die Guetzli sind bei trockener und kühler Lagerung 3 bis 4 Wochen haltbar. Die Hälfte der Guetzli in dunkle Kuchenglasur tauchen. Pastis ist eine Spirituose; sie wird aus Anis, Fenchel, Süssholz, Zucker usw. hergestellt. Sie ist im Fachhandel erhältlich.

Rezept-Quelle: «IG Dinkel, Judith Gmür-Stalder»