Milch mit Mehrwert: Heumilch aus der Napfregion

Milch mit Mehrwert: Heumilch aus der Napfregion

Zentralschweiz – Seit heute – nur wenige Monate nach der Gründung des Vereins Heumilch – stehen die ersten Heumilch-Produkte bei Coop im Milchregal. In 61 Filialen in der Zentralschweiz gibt es ab sofort eine Vollmilch und eine Drinkmilch in Heumilchqualität. Laut Reto Frevel, Leiter Category Management Frischprodukte Coop, geht es dem Grossverteiler darum sein Sortiment durch eine weitere „Milchqualität mit Mehrwert“ auszubauen. Er wünscht sich, dass möglichst schnell weitere Heumilch-Produkte folgen, ist sich aber bewusst, dass man „der Sache etwas Zeit geben muss“. Walter Münger, Präsident Heumilch Schweiz, betonte, dass es ihm persönlich wichtig sei der fortschreitenden Industrialisierung der Milchwirtschaft im Alpenraum  etwas entgegenzusetzen. Daniel Erni, Geschäftsführer der Neuen Napfmilch AG ist stolz als erster Heumilch abfüllen zu dürfen, da sie auf ideale Weise Innovation mit Tradition verbinde. Die Verbindung von Innovation und Tradition sei das Fundament der Neuen Napfmilch AG.

Heumilch ist wohl die traditionellste Art der Milcherzeugung. Geradezu ideale Bedingungen bietet dazu das Napf-Gebiet. In Hergiswil bei Willisau arbeiten bereits rund 20 Bauern nach diesem Standard . Ein Teil der Milch wird in der Dorf-Chäsi zu Käse verarbeitet; der andere Teil in der benachbarten Napfmilch als Trinkmilch abgefüllt und an Coop geliefert.

Der Verein Heumilch zählt aktuell 8 Käsereien und ihre zuliefernden Bauern zu seinen Mitgliedern. Die beiden Milchprodukte bei Coop bilden den Start einer Produktlinie. So wird es in naher Zukunft Produkte aus 100% Schweizer Heumilch zukaufen geben.

Heumilch wird ohne Silofutter produziert. Heumilchkühe fressen im Sommer Gras und im Winter Heu. Die artgerechte Ernährung und Haltung inklusive viel Auslauf wirkt sich auf die Milchqualität aus. Bei der Rohmilch ist die Veränderung vom Geschmack entsprechend dem Futter im Wandel der Jahreszeiten deutlich zu erkennen. Zudem verfügt Heumilch über einen hohen Anteil an gesunden Omega 3-Fettsäuren.

Derzeit arbeiten die ZMP, das BBZ Arenenberg wie auch Agro Marketing Thurgau im Arbeitsteam Heumilch mit. Eine geographische Ausdehnung in andere Regionen ist ein nächster logischer Schritt.

8. November 2016

< zurück